TOP - Auswahl von Ferienunterkünften in Fincken in der Mecklenburger Seenplatte

Ferienhaus #4001 in Fincken / Müritz für 4 Personen | Keine Haustiere erlaubt | Fincken | Mecklenburgische Seenplatte

Ferienhaus #4001

Mecklenburgische Seenplatte
in Fincken
max. 4 Personen
Wohnfläche: 80 qm
Keine Haustiere erlaubt

Nichtraucher Ferienhaus

ab 69 € pro Nacht

Ferienwohnung #7008 in Fincken / Müritz für 4 Personen | Keine Haustiere erlaubt | Fincken | Mecklenburgische Seenplatte

Ferienwohnung #7008

Mecklenburgische Seenplatte
in Fincken
max. 4 Personen
Wohnfläche: 65 qm
Keine Haustiere erlaubt



ab 59 € pro Nacht

Ferienwohnung #7011 in Fincken / Müritz für 6 Personen | Hund möglich | Fincken | Mecklenburgische Seenplatte

Ferienwohnung #7011

Mecklenburgische Seenplatte
in Fincken
max. 6 Personen
Wohnfläche: 85 qm
Hund möglich
Grundstück ist eingezäunt
Nichtraucher Ferienwohnung

ab 50 € pro Nacht

Ferienwohnung #6006 in Fincken / Müritz für 4 Personen | Hund möglich | Fincken | Mecklenburgische Seenplatte

Ferienwohnung #6006

Mecklenburgische Seenplatte
in Fincken
max. 4 Personen
Wohnfläche: 60 qm
Hund möglich
Grundstück ist eingezäunt


ab 48 € pro Nacht

Ferienwohnung #6044 in Fincken / Müritz für 5 Personen | Hund möglich | Fincken - Marienhof | Mecklenburgische Seenplatte

Ferienwohnung #6044

Mecklenburgische Seenplatte
in Fincken - Marienhof
max. 5 Personen
Wohnfläche: 75 qm
Hund möglich
Grundstück ist eingezäunt
Nichtraucher Ferienwohnung

ab 30 € pro Nacht

Fincken - Touristinformationen, Sehenswürdigkeiten und Ferienunterkünfte für Ihren Urlaub in der Müritz-Region

Die Gemeinde Fincken hat ca. 580 Einwohner und besteht aus den Ortsteilen Fincken, Kaeselin und Knüppeldamm. Daher hat das Wappen auch die drei schreitenden Fincken und die Rundscheune, es wurde von dem bekannten Künstler Werner Schinko entworfen. Der Ort Fincken wird erstmalig am 25. Oktober 1310 in dem Friedensabkommen zwischen den Brandenburger Markgrafen und den Fürsten von Werle erwähnt.
angeln in fincken / Müritz
Am Finckener See kommen auch Angler auf ihre Kosten, hier gibt es Karpfen, Hecht, Zander und Weißfische. Mit einem Ruderboot bestehen die besten Ausichten auf ein gutes Angelerlebnis, aber auch die kleinen Buchten im Schilf am Ufer sind sehr einladend. Angelkarten können direkt vor Ort erworben werden.
kirche in fincken / Müritz
Die denkmalgeschützte Kirche wurde um 1744 auf dem Gelände des einst bedeutenden Gutshofes der Familie Priegnitz, das seit 1759 der Familie von Blücher gehörte, errichtet. Das Gebäude hat einWalmdach mit einem verbretterten Dachreiter mit einer Glocke. Unterhalb der Traufe sind die Wände mit einem umlaufenden Triglyphenfries verziert. Die Wände sind durch Korbbogenportale mit Pilastereinfassung, sowie Stichbogenfenster gegliedert. Die Kirche steht auf einem kleinen Hügel. Die Ursprünge der Finckener Kirche sollen deutlich älter sein, der Chor aus Feldstein soll um 1300 gemauert worden.
rundscheune in fincken / Müritz
Die einzige in Mecklenburg-Vorpommern existierende Rundscheune aus dem 18. Jahrhundert diente einem Grafen als Pferdestall. Die untere Etage nutzen die Finckener jetzt als Gemeindezentrum.
see-baden in fincken / Müritz
Die Badestelle besitzt einen kleinen Sandstrand und viel Grünfläche zum Spielen und Erholen.
see in fincken / Müritz
Der Finckener See hat eine Größe von etwa 17 Hektar und eine Länge von etwa 600 Metern. Die mittlere Wassertiefe liegt bei 2,8 Metern und die tiefste Stelle bei 5,6 Meter. Die Elde mündet, vom Darzer See kommend, im Nordwesten in den See und verlässt ihn am südlichen Ufer. Mit Ausnahme des Ostufers ist der Finckener See von Bäumen umgeben.
Seitenanfang